<< zurück

14.07.2011 - Detektive Düren observieren

Der Auftrag von der Firma X aus Düren an die Detektive der Detektei Astor für Düren und Euskirchen war klar: Finden Sie heraus, wer Kopien unserer Produkte auf Trödelmärkten verkauft und wo diese hergestellt bzw abgefüllt und gelagert werden. Es waren nämlich zwischen Düren und Euskirchen Ölflaschen aufgetaucht, die zwar mit dem Etikett des Auftraggebers versehen waren, aber minderwertiges, von Dritten hergestelltes Öl enthielten, das zudem noch in Plastikflaschen abgefüllt war.
Die Mitarbeiter der Detektei suchten an 2 Wochenende verschiedene Trödelmärkte im Kreis Düren und Euskirchen auf und wurden schließlich in Zülpich fündig: Hier verkauften 2 Männer Kartons des vermeintlichen Qualitätsöl zur Hälfte des Normalpreises. Die Detektive kauften 4 Flaschen, fotografierten dieVerkäufer und postierten sich anschließend an der Ausfahrt des Trödelmarktes.
Gegen 16.00 Uhr bauten beide Händler ihren Stand ab und brachten die nicht verkaufte Ware zu einem Transit Transporter. Dann fuhren sie ab, die Detektive folgten. Die Fahrt ging über die A1 nach Köln – Pesch, hier fuhr der Transporter vor ein Mehrfamilienhaus und hielt. Die Männer begannen die Ware auszuladen und brachten sie in eine Garage hinter das Haus. Der Transporter blieb auf der Straße stehen. Die Detektive benachrichtigten den Auftraggeber in Düren und die weitere Vorgehensweise wurde abgesprochen. Es wurde vereinbart, die beiden Männer erneut zu observieren um festzustellen, woher sie die Ware beschafften oder sie möglicherweise selbst herstellten. Hiervon werden wir in Kürze berichten.

<< zurück